Premiere am Fr 10.03.23
So 12., Di 14., Do 16.03.23
Fr 07., So 09., Mi 12., Do 13.04.23 & Sa 20.05.23

Theater Heilbronn
Großes Haus

 

Preise
PK 1 plus 60,00 € / PK 1 36,00 € PK 2 30,00 € / PK 3 25,00 € / PK 4 20,00 €

Kooperation mit dem Theater Heilbronn und
der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart


Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Le Nozze di Figaro
 

Motonori Kobayashi Musikalische Leitung
Axel Vornam Regie
Tom Musch Bühne
Toto Kostüm

 

Der Graf Almaviva ist ein Schürzenjäger, wie er im Buche steht. Er lässt nichts anbrennen und stellt den Frauen am Hof nach – obwohl er mit Gräfin Rosina verheiratet ist. Aber im Moment hat es ihm besonders Susanna angetan, die Kammerdienerin seiner Frau, die er gegen Bezahlung in sein Bett locken will. Doch Susanna interessiert sich so gar nicht für den Grafen, ist sie doch in dessen Kammerdiener Figaro verliebt. Die Hochzeit der beiden steht bereits kurz bevor. Dem Grafen geht das zwar gegen den Strich, aber immerhin kann er dann die Hochzeitsnacht mit Susanna verbringen, denn er nimmt sich das »Privileg der ersten Nacht«. Die Aussicht auf diesen so gar nicht romantischen Start ihrer Ehe lässt Susanna verzweifeln, so dass sie sich schließlich Figaro anvertraut und auch der Gräfin ihr Herz ausschüttet. Gemeinsam schmieden sie den Plan, den Grafen durch eine geheime Botschaft in der Hochzeitsnacht in den Park zu locken. Hier soll ihn aber nicht Susanna erwarten, sondern seine Gräfin – die beiden wollen ihre Kleider tauschen. Denn auch die Gräfin möchte dem Treiben ihres Mannes ein Ende bereiten. Mozarts und Lorenzo da Pontes Opera buffa gelingt eine erfrischende Mischung aus unterhaltsamer Komödie und messerscharfer Gesellschaftskritik, die 1786 in Wien zur Uraufführung kam und bis heute fulminante Erfolge verzeichnet. Die Oper hat nichts an ihrer Aktualität eingebüßt, vor allem durch die außerordentlich starken Frauenrollen.

 

 

 

 

Abonnements & Tickets

Sichern Sie sich hier Tickets für kommende Veranstaltungen