9. Heilbronner Konzert - AUS DER GÖTTERWELT

Mi 17.05.23, 19.30 Uhr

Harmonie Heilbronn
Theodor-Heuss-Saal

18.45 Konzerteinführung

 

TICKET BESTELLEN

 

Benjamin Britten
"Young Apollo" op. 16 für Klavier und Streichorchester

Aaron Jay Kernis
"Musica Celestis" für Streichorchester

Heng Liu
"Face2Face" for percussion

Peter Boyer
"Three Olympians" für Streichorchester

Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
(Fassung für Klavier, Pauke & Streicher)

 

Frank Dupree Klavier, Schlagzeug & Leitung
Benedikt Kurz Schlagzeug
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Das Konzert wird vom SWR mitgeschnitten.

 

Dirigent, Pianist und Schlagzeuger – Frank Dupree ist ein seltenes Multitalent. Dem WKO ist er nicht erst seit der preisgekrönten CD-Einspielung mit Werken von Nikolai Kapustin verbunden - seit kurzem hat das Ensemble ihn zu seinem Artistic Partner ernannt. Im ersten Teil des Programms setzt Dupree zeitgenössische Akzente. Als Schlagzeuger präsentiert er sich bei »Face2Face«, einem flirrenden Schlagzeug-Duo des chinesischen Komponisten Heng Liu. Mit den zwei Werken für Streichorchester richtet Dupree den Blick in die USA. Die ätherische, zugleich in sich gekehrte »Musica Celestis« des aus Philadelphia stammenden Aaron Jay Kernis weckt Assoziationen an Wagners »Lohengrin«. Peter Boyer zählt zu den gefragtesten US-Filmmusikarrangeuren – wenig überraschend daher seine stilistische Nähe zu Bernard Herrmann und John Williams. Boyers »Three Olympians« nehmen Bezug auf die Gottheiten Aphrodite, Ares und Apollo. Die griechische Götterwelt stand auch Pate bei Benjamin Brittens »Young Apollo« op. 16 für Klavier und Streichorchester. Entstanden während Brittens nordamerikanischer Exilzeit, verschwand das Werk nach der Uraufführung in der Versenkung, bis es 1979, drei Jahre nach Brittens Tod, beim Aldeburgh Festival erstmals wieder erklang. Als klassisches Pendant komplettiert Beethoven das Programm: Bei dem von ihm selbst 1803 uraufgeführten 3. Klavierkonzert erregte unter anderem das Zusammenspiel mit der Pauke im Finalsatz Aufsehen – was in der nur durch das Schlagzeuginstrument erweiterten Streicherfassung noch einmal besonders hervorgehoben wird.

 

 

 

Abonnements & Tickets

Sichern Sie sich hier Tickets für kommende Veranstaltungen

Abonnements & Tickets

Sichern Sie sich hier Tickets für kommende Veranstaltungen

VIP-Info

Erhalten Sie regelmäßige News zu unseren Veranstaltungen

Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Moltkestraße 11, 74072 Heilbronn
+49 7131 2710950    +49 7131 27 109 59   info@wko-heilbronn.de