Bonne Année

Harmonie Heilbronn
Theodor-Heuss-Saal

Mi 05.01.22, 19.30 Uhr

TICKETS ab 07.12.21


Mi 05.01.22, 11.00 Uhr Öffentl. Genaralprobe

TICKETS ab 07.12.21


NN Sopran
Marcel Bunner Bassbariton
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Case Scaglione
Leitung

 

Rauschende Feste, Feuerwerk, Rituale und Traditionen. Das neue Jahr wird in vielen Ländern der Erde pompös, laut und mit den besten Wünschen für eine gute und glückliche Zeit begrüßt. Einen Blick auf diese Festivitäten sollen die kommenden Neujahrskonzerte des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn werfen. Mit Länderschwerpunkten wollen wir an diesem zur guten Tradition gewordenen Abend des Heilbronner Konzertkalenders gemeinsam mit Ihnen in die Welt hinaus lauschen. Musik aus anderen Ländern und Kulturen wieder hören und kennenlernen. 2022 reisen wir ins Land der Liebe und des Weines, nach Frankreich! Wie klingt für Sie der französische Charme? Herb, wie die Bretagne, mondän und pulsierend wie die Côte d’Azur, blumig wie die traumhaft schöne Provence oder stilvoll und elegant wie ein Spaziergang durch Paris? Gehen Sie mit Jacques Offenbach, Émile Waldteufel und Giacomo Meyerbeer auf Entdeckungsreise und begrüßen Sie gemeinsam mit Chefdirigent Case Scaglione, dessen Herz auch in Frankreich beim Orchestre national d'Île de France schlägt, das neue Jahr très français: Bonne Année!

 

 

Marcel Brunner

Der Bassbariton Marcel Brunner stammt aus dem tauberfränkischen Bad Mergentheim. Er studierte Gesang bei Christiane Libor, Stephan Klemm und Snezana Stamenkovic an den Musikhochschulen in Karlsruhe und Mannheim. Meisterkurse bei Julia Varady, Michelle Breedt, Markus Eiche, Rudolf Piernay und Hartmut Höll vervollständigen seine Ausbildung. Nach zwei Spielzeiten im Opernstudio ist er seit September 2020 Ensemblemitglied am Nati-onaltheater Mannheim, wo er u.a. als Papageno in „Die Zauberflöte“, Masetto in „Don Giovan-ni“, Hobson in „Peter Grimes“, Polizeikommissar in „Der Rosenkavalier“ oder Sagrestano in „Tosca“ auf der Bühne stand. Bei den Osterfestspielen der Berliner Philharmoniker in Baden-Baden sang er 2018, in einer Kinderfassungen des Parsifal, die Partie des Klingsor am Theater Baden-Baden, mit der er auch im großen Saal der Berliner Philharmonie zu hören war. Marcel Brunner ist außerdem ein gefragter Solist im Konzert-und Oratorienfach und musi-zierte mit Orchestern wie der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern,dem Kurpfälzischen Kammerorchester Mannheim oder dem Beethoven Akademie Orchester Krakau. Dabei arbeitete er u.a. mit Dirigenten wie Alexander Soddy, Hans-Christoph Rademann, Lu-kasz Borowicz, Tung-Chieh Chang und Ola Rudner. Stipendien erhielt Marcel Brunner durch den Richard-Wagner-Verbandes Heidelberg, sowie durch Yehudi-Menuhin Live Music Now Rhein Neckar e.V..

 

 

 

Abonnements & Tickets

Sichern Sie sich hier Tickets für kommende Veranstaltungen