Mi 27.11.19 19.30 Uhr

Theodor-Heuss-Saal

Konzerteinführung um 18.45 Uhr

56 / 49 / 41 / 30 / 13 € zzgl. VVK

Heilbronner Abonnement

 

Joseph Haydn

Sinfonie Nr. 6 D-Dur Hob. I:6 „Le Matin“

Avner Dorman

„Eternal Rhythm“ für Schlagzeug und Orchester

Robert Schumann

Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 „Frühlingssinfonie“

 

Simone Rubino Schlagwerk
Case Scaglione Leitung

 

Tickets ab 01.08.2019

Abobuchungen ab sofort!

 

Ein gewaltiger musikalischer Sonnenaufgang steht am Anfang von „Le Matin“, Joseph Haydns erste seiner drei programmatischen „Tageszeiten- Sinfonien“. Und wie die Pflanzen unter den Sonnenstrahlen dürfen dann auch die Instrumente des Orchesters aufblühen. Neben Geige, Flöte, den Oboen und dem Cello lässt der Klassiker sogar Fagott und Kontrabass virtuos solistisch hervortreten. Avner Dorman bezieht sich in seinem vor einem Jahr mit Simone Rubino in der Hamburger Elbphilharmonie uraufgeführten Schlagzeugkonzert „Eternal Rhythm“ auf den großen rhythmischen Impuls, der das Universum einst in Gang setzte und dessen Schwingungen auf magische Weise bis heute nachwirken. Mit einer Vielfalt von Schlaginstrumenten feiert er die Energie und den allgegenwärtigen „ewigen“ Rhythmus des Lebens. Bei Robert Schumann schließlich setzte die nach langem Ringen endlich erwirkte Eheschließung mit Clara Wieck ungeahnte Kräfte frei. In einem wahren Schaffensrausch schrieb er seine so recht romantische „Frühlingssinfonie“ nieder, womit der Klavierpoet zugleich das Gebiet der Orchestermusik für sich eroberte.

 

Simone Rubino

„Die virtuose Art und Weise, wie er alt und neu verbindet, dynamisch und gleichsam liebkosend, hat etwas Meditatives und kann offenbar süchtig machen.“ Süddeutsche Zeitung

Dieser Satz aus der Süddeutschen Zeitung über Simone Rubinos Debutalbum „Immortal Bach“ steht sinnbildlich für seine Art und Weise zu musizieren: Der junge Schlagzeuger entfacht ein virtuoses Feuerwerk an ungehörten Klangfarben und rhythmischer Präzision – gleichzeitig verblüfft er mit Empfindsamkeit und Differenziertheit. Fulminant gewann der 2014 den ARD Musikwettbewerb und ist seither mit den großen Orchestern und Dirigenten auf den Bühnen der Welt zu hören. Zudem macht sich Simone Rubino in der Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten für die Erweiterung des Schlagwerk-Repertoires stark.

Abonnements & Tickets

Sichern Sie sich hier Tickets für kommende Veranstaltungen