Quartett-Welten

»Sie spielen ohne Noten und im Stehen, begeistern sich für Klassik wie für Jazz: Die vier jungen Männer des Vision String Quartet sind aufregend anders!« Mit ihrer Fähigkeit, zwischen Streichquartett-Repertoire und eigenen Kompositionen verschiedener Genres zu »wandeln«, hat das VSQ eine eigene Farbe in das internationale Konzertgeschehen gebracht. Geiger Florian Willeitner präsentiert sich mit drei Stücken auch als Komponist: »Valentinair«, »Präludium und Große Fuge« sowie »Zwischenwelten«, letzteres inspiriert vom Bild, wie die ersten Sonnenstrahlen am frühen Morgen den Nebel über dem Meer brechen. Hinzu gesellen sich Repertoirestücke von Elgar und Schostakowitsch. Dessen hochemotionales 8. Streichquartett erklingt in einer Fassung für Streichorchester von Rudolf Barschai, die Schostakowitsch als Kammersinfonie op. 110a in sein Werkverzeichnis aufgenommen hat.

Vision String Quartet

Florian Willeitner, Violine
Daniel Stoll, Violine
Sander Stuart, Viola
Leonard Disselhorst, Violoncello

Edward Elgar
Introduktion und Allegro für Streicher
(Quartett und Orchester) op. 47

Florian Willeitner
Valentinair
Präludium & Große Fuge für Streicher
Zwischenwelten

Dmitri Schostakowitsch (arr. Rudolf Barschai)
Kammersinfonie c-Moll op. 110a

Mi 19.02.2025, 19.30 Uhr
Heilbronn, Harmonie
6. Heilbronner Konzert
18.45 Uhr Konzerteinführung
VVK-Start: 01.08.2024

 

Do 20.02.2025, 19.30 Uhr
Ulm, Kornhaus
4. Ulmer Konzert
VVK-Start: 01.08.2024

 

Sa 22.02.2025, 20.00 Uhr
Backnang, Bürgerhaus
19.00 Uhr Konzerteinführung

TICKET BESTELLEN

Vision String Quartet

Mit ihrer singulären Fähigkeit, zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire und eigenen Kompositionen aus Genres wie Folk, Pop, Rock, Funk und Minimal Music zu „wandeln“, geben die vier visionären Künstler der Musikwelt neue Impulse. Die Musiker spielen das klassisch-romantische Repertoire überwiegend auswendig. Die Noten nur vor den inneren Augen ermöglichen den Spielern interpretatorische Freiheit und eine höhere Intensität im Konzert. Das Ensemble gastierte in der Frick Collection in Manhatten, der Wigmore Hall, im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie, im Großen und Kleinen Saal der Elbphilharmonie Hamburg und bei allen wichtigen deutschsprachigen Festivals. Sie spielten Konzerte in Australien, Dänemark, Frankreich, Israel, Italien, Japan, Korea, Russland, Spanien und den USA. Das Vision String Quartet war 'Artist in Residence' beim Beethovenfest Bonn und beim Bodensee Festival. In der Saison 25/26 wird das Ensemble Residenz-Künstler der Tonhalle Düsseldorf sein. Exklusiv an WARNER CLASSICS gebunden präsentiert das Vision String Quartet auf seinem Album „Spectrum“ eigene Musik aus etlichen Genres abseits der Klassik. Das Debüt-Album „memento“ mit Quartetten von Mendelssohn und Schubert wurde mit dem 'Opus Klassik' als ‚Beste Kammermusikeinspielung des Jahres ausgezeichnet‘. Zwei neue Alben sind in Vorbereitung und work in progress.


VIP-Info

Erhalten Sie regelmäßige News zu unseren Veranstaltungen

Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Moltkestraße 11, 74072 Heilbronn
+49 7131 2710950    +49 7131 27 109 59   info@wko-heilbronn.de