Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Kartenverkauf

 

1. Preise

Für einzelne Veranstaltungen gelten beim Württembergischen Kammerorchester Heilbronn unterschiedliche Preise. Der auf der Eintrittskarte ausgedruckte Gesamtpreis ist verbindlich.

 

2. Einzelkarten

Alle Einzelkartenpreise verstehen sich zzgl. VVK- und System-Gebühr.

 

3. Gutscheine 

Gutscheine für Konzerte des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn gelten nur für eigenveranstaltete Konzerte. Eine Barauszahlung, auch von Restbeträgen, ist nicht möglich.

 

4. U-30 Ticket 

Konzertbesucher bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres erhalten 50% Ermäßigung des Normalpreises bei entsprechendem Nachweis. Der entsprechende Ermäßigungsnachweis ist bei Kauf der Karte und Einlass in den Saal unaufgefordert vorzuzeigen.
Kann keine Ermäßigungsberechtigung vorgelegt werden, ist an der Abendkasse der Differenzbetrag zum vollen Eintrittspreis nachzuzahlen.

 

5. Begleitpersonen 

Schwerbehinderte mit erforderlicher Begleitperson erhalten je 50% Ermäßigung auf den Normalpreis. Dies gilt nicht für Abonnements.

 

6. Ausschluss von Ermässigungen 

Von sämtlichen Ermäßigungsregelungen ausgeschlossen sind das Neujahrskonzert sowie Kinder- und Sonderkonzerte.

 

7. Kinderermäßigung 

Kinder zahlen den ermäßigten Eintrittspreis, sobald sie einen Platz für sich beanspruchen.

 

8. Konzerteinführung 

Eintritt zu Konzerteinführungen erhalten nur Konzertbesucher, die im Besitz einer gültigen Eintrittskarte sind.

 

9. Abonnement 

Auf Abonnements werden keine Ermäßigungen gewährt. Die Rückgabe von einzelnen Karten aus dem Abonnement ist ausgeschlossen.

 

10. Abonnement-Karten 

Abonnenten erhalten ihre Konzertkarten für die neue Saison jeweils rechtzeitig zum Beginn der neuen Saison.

 

11. Abonnement-Kündigung 

Der Abonnement-Vertrag endet zum Ablauf einer Spielzeit, wenn der Abonnent das Vertragsverhältnis bis spätestens zum 30. Juni der laufenden Spielzeit schriftlich kündigt. Eine Kündigung aus wichtigem Grund (insbesondere bei säumiger Zahlung
des Abonnements) bleibt unberührt.

 

12. Bild- und Tonaufnahmen 

Das Herstellen von Bild- und Tonaufnahmen aller Art ist grundsätzlich untersagt. Die Stiftung Württembergisches Kammerorchester Heilbronn behält sich vor, Ton- und Bildaufzeichnungen bzw. Übertragungen von Konzerten zu machen bzw. zuzulassen. Der Konzertbesucher
erklärt mit dem Kauf einer Eintrittskarte oder durch Übernahme eines Abonnements sein Einverständnis.

 

13. Keine Kartenrücknahme 

Gekaufte Karten werden nicht zurückgenommen. Termin-, Programm- und Besetzungsänderungen bleiben vorbehalten und begründen keine Kartenrückgabe, kein Kartenumtauschrecht des Besuchers und keine Kostenerstattungspflicht des Württembergischen Kammerorchesters
Heilbronn. Eine persönliche Benachrichtigung erfolgt nicht.

 

14. Ausgefallene Veranstaltungen 

Für Schäden, die durch die Anreise zu ausgefallenen Veranstaltungen entstehen, kann das Württembergische Kammerorchester Heilbronn keine Haftung übernehmen.

 

15. VVK-Termine 

Betriebsbedingte Änderungen von Vorverkaufsterminen bleiben vorbehalten.

 

16. Reservierungen 

Reservierungen bleiben sieben Tage bestehen. Kurzfristig reservierte Karten verfallen automatisch, wenn sie zwei Tage vor der Veranstaltung nicht abgeholt werden. Ab zwei Tagen vor Konzertbeginn werden keine Reservierungen mehr angenommen.

 

17. Bestuhlung 

Das Württembergische Kammerorchester Heilbronn behält sich vor, die Bestuhlung bei Bedarf zu verändern oder zu erweitern.

 

18. Einlass 

Der Besitz einer Karte berechtigt nicht zum jederzeitigen Betreten des Konzertsaales. Der Einlass nach Beginn der Veranstaltung erfolgt in einer geeigneten Pause im Programm. Mit Beginn der Veranstaltung erlischt der Anspruch auf den gebuchten
Platz.

 

19. Datenschutz 

Verantwortliche Stelle im Sinne des BDSG ist die Stiftung Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Moltkestraße 11, 74072 Heilbronn. Der Käufer von Eintrittskarten ist damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit der Bestellung von ihm angegebenen
Daten in dem für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Stiftung Württembergisches Kammerorchester Heilbronn ist berechtigt, diese Daten an mit der Durchführung des
Ticketvertrags beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies für die Vertragsdurchführung notwendig ist. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten an Dritte weder verkauft noch kostenfrei überlassen.

 

20. Salvatorische Klausel 

Im Fall der Unwirksamkeit oder Nichtigkeit einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden die übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame oder nichtige Bestimmung ist durch eine den wirtschaftlichen Interessen der
Vertragspartner entsprechende zu ersetzen.

 

21. Gerichtsstand 

ist Heilbronn.